FWG Konnersreuth


Direkt zum Seiteninhalt

2015

Archiv

Konnersreuth/Großbüchelberg

Kürzlich besichtigten die Freien Wähler, den Campingplatz mit den neueingeweihten Panorama und Wellnessbereich in Großbüchelberg von Gerhard Lang und Dolles Andrea. Gerhard Lang lies es sich nicht nehmen die interessierten Gäste persönlich durch den neu entstandenen Wellenessbereich zu führen.
Die Gäste erhielten einen umfangreichen Einblick in den sehr gut ausgestatteten Wellnessbereich, sowie für die Caravan-, Camper - und Zeltplatzbenutzer eingerichten Sanitär- und Aufenthaltsmöglichkeiten. Die Sauna und das Dampfbad wurden gut ausgestattet, ebenso der Panorama - Ruheraum und der Panorama- Ruhepool der im Freien liegt. Die Freien Wähler waren beeindruckt vom ganzen Wellnessbereich mit den gelungenen Räumlichkeiten und gratulierten der Familie Lang für diese Investition. Die Ferienregion ist um weiteres Mosaiksteinchen reicher geworden. Abschließend kehrte man in der naheliegenden Petersklause noch zu einer Brotzeit ein.

Vorsitzender Max Bindl für weitere drei Jahre im Amt bestätigt.
Freie Wähler ziehen eine positive Bilanz. Bei den
Kommunalwahlen ein zusätzliches Mandat hinzugewonnen.
Kassier Reinhard Ernstberger berichtete von einer soliden Finanzlage.
Die neugewählte Vorstandschaft v.l. Ausschussmitglieder,
Markus Konrad, Karl Schaumberger, Reinhard Wurm, Siller Stefan,
Richard Schiedeck, Lorenz Haberkorn, 1. Vorsitzender Max Bindl,
2. Vorsitzender Edwin Pfohl, Kassier Reinhard Ernstberger, Schriftführer
Gerhard Haberkorn.


Besichtigung der Mineralbrunnen AG in Kondrau.
Diplom Brauingenieur Jonas Seidl begrüßte die Gruppe aus Konnersreuth und erklärte in den
1 1/2 Stunden die Mineralbrunnen AG von der Quelle bis zur Glas- bzw. PET Flasche.


Besuch am politischen Frühschoppen beim
Wiesenfest in Kemnath mit MdEP Ulrike Müller

MdEB Ulrike Müller berichtete über die Arbeit aus Brüssel

Kemnath/Konnersreuth MdEP Ulrike Müller war auf Einladung des
Ortsverbandes der Freien Wähler in Kemnath zum diesjährigen
poltischen Frühschoppen zu Gast. Mit einem Besuch bei Kreisrat
und Kreisbauernobmann Ely Eibisch informierte sich die
Europaabgeordnete über die nördliche Oberpfalz.
Im sehr gut besuchten Festzelt, wurde Frau MdEP Müller durch
den Ortsvorsitzenden und 2. Bürgermeister der Stadt Kemnath,
Hermann Schraml herzlich begrüßt, die Grüße des Kreisverbandes
überbrachte die Kreisvorsitzende Gisela Kastner.
Frau Ulrike Müller referierte aus der Europapolitik, informierte
über Themen aus der Landwirtschaft, Asylpolitik, neues Handelszonen-
abkommen, über Eurostaaten und Probleme mit der Osterweiterung, Griechenlandkrise und viele andere aktuellen Themen.




Vereinsausflug Rauchclub und Freie Wähler
am Sonntag, den 4. Oktober 2015


Weingenuss und Weinkultur an der Mainschleife rund um Volkach

Der Rauchclub Höflas und die Freien Wähler unternahmen gemeinsam einen Tagesausflug ins Weinanbaugebiet nach Volkach. Die Anreise ging über die B 303 Marktredwitz nach Bad Berneck weiter auf die A 70 über Bamberg - Schweinfurt nach Volkach. Dort angekommen wartete bereits das Boot zur 1 ½ stündigen Rundfahrt, bei bewölkten Himmel und stellenweise Nieselregen genoss man trotzdem die Fahrt auf dem Main und seinen angrenzenden Weinhängen. Nach der Mainschifffahrt stärkte sich die fünfzigköpfige Reisegruppe im Winzerstädtchen Volkach mit fränkischen Spezialitäten. Am Nachmittag führte die Reise weiter zur Vogelsburg und den herrlichem Ausblick auf die Mainschleife und deren Orte sowie die vielzähligen Weinberge mit den edlen Trauben. Anschließend ging die Reise weiter zum Winzerort "Abtswind", wo ein Winzerfest besucht wurde, dort gab es auserlesene Weine zu verkosten, Weingenuss und Weinkultur zudem wurden fränkische Schmankerl'n angeboten. Die Heimreise ging über Geiselwind der A 3 in Richtung Nürnberg über Bamberg - Schweinfurt - A 9 nach Bad Berneck und zurück über die B 303 nach Marktredwitz und Konnersreuth. Die Teilnehmer erlebten einen abwechslungsreichen Ausflug in die Maingegend und genossen kulinarisches und fränkisches aus dem Weinanbaugebiet rund um Volkach.





Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü